Reihe „Diabolo“

Die Jugendbuchreihe „Diabolo“ war von 2001 bis 2009 eine sehr beliebte und erfolgreiche Pferdebuchserie, die exclusiv für den PonyClub Stabenfeldt, Norwegen geschrieben wurde. Veröffentlicht in 10 Ländern und in 7 Sprachen übersetzt, galoppierte Diabolo in einer Gesamtauflage von über 3 Millionen durch die Welt.

 

K800_Diabolo 1

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2001

Diabolo 1 – Diabolo, Pferd meiner Träume

Die dreizehnjährige Ricky Sulai, ein pferdeverrücktes Mädchen, verbringt – zum Leidwesen ihrer Eltern und Lehrer – ihre Freizeit lieber mit den Freundinnen Jux und Kathi im Reitstall, anstatt für die Schule zu lernen.

Eines Tages beobachtet sie, wie ihr Lieblingspferd, der Rappe Diabolo, von seinem Besitzer misshandelt wird. Beherzt greift Ricky ein, um Diabolo zu schützen, doch gegen den brutalen Tierquäler hat sie keine Chance. Was kann sie tun, um ihrem geliebten Diabolo zu helfen?

 

 

K800_Diabolo 2

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2002

Diabolo 2 – Lebensretter auf vier Hufen

Ricky ist seit Weihnachten stolze Besitzerin des Rappen Diabolo, was dazu führt, dass sich ihre beiden besten Freundinnen, Jux und Kathi, neidisch von ihr abwenden, ihr Klassenkamerad Marc tröstet sie jedoch über das Verhalten ihrer Freundinnen hinweg. Eines Tages bemerkt Ricky, dass Diabolo heimlich geritten wird, und natürlich setzt sie alles daran, den mysteriösen Reiter zu entlarven, doch ehe es soweit kommt, bricht eines nachts im Reitstall ein Feuer aus, das den alten Stallknecht Gustl und alle Pferde in Lebensgefahr bringt …

 

 

K800_Diabolo 3

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2002

Diabolo 3 – Neue Heimat für Diabolo

Ricky ist glücklich. Ihre Eltern haben beschlossen, aufs Land zu ziehen, was bedeutet, dass das Mädchen endlich einen eigenen Stall für ihr Pferd Diabolo hat. Und damit nicht genug: Rashid und Sharazan, zwei ehemalige Zirkuspferde, sowie Doc Holliday und der Esel Chicco sollen Diabolo Gesellschaft leisten. Eines Nachts jedoch verschwinden die Pferde unbemerkt von der Koppel. Nur Chicco ist übrig geblieben, doch der kann leider nicht reden.

Ricky und ihre Freunde begeben sich auf eine verzweifelte Suche, doch niemand kann ihnen sagen, ob sie ihre Tiere jemals wiedersehen werden …

 

K800_Diabolo 4

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2003

Diabolo 4 – Sorge um Diabolo

Ihr Rappe Diabolo bedeutet für die dreizehnjährige Ricky Sulai wirklich alles auf dieser Welt. Um so mehr hat sie nun ein schlechtes Gewissen, weil das Tier durch ihre Unachtsamkeit lahmt. Irgendwie scheint zur Zeit sowieso alles schief zu laufen. Nicht genug damit, dass Diabolo Schmerzen hat und nicht geritten werden darf, nein! Marc, Rickys Freund, scheint sich in die arrogante Melanie verliebt zu haben, die es in ihrer Eifersucht sogar schafft, dass Ricky um das Leben ihres geliebten Pferdes bangen muss …

 

 

K800_Diabolo 5

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2003

Diabolo 5 – Held der Nacht

Ricky und ihre Freunde freuen sich auf einen Vollmondritt, an dem sie mit ihren Pferden teilnehmen dürfen. Das Mädchen ist happy, denn sie musste all ihre Überredungskünste aufbieten, um ihre Mutter zu überzeugen, doch als der Abend immer näher rückt, ist sie sich gar nicht mehr so sicher, ob sie mit ihrem Diabolo überhaupt mitreiten soll. Irgendwie wird sie das Gefühl nicht los, dass dieser Ritt in einem Fiasko endet …

Als schließlich in der lauen Sommernacht ein kräftiges Gewitter aufzieht, geht Marcs Pferd durch und verschwindet in der Dunkelheit. Da Pferd und Reiter nicht mehr zurückkehren, machen sich Ricky und Diabolo in eigener Regie auf die Suche nach den beiden … Wird Ricky ihren Marc finden?

 

K800_Diabolo 6

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2003

Diabolo 6 – Letzte Chance für Golden Star

Ricky und ihre Freunde dürfen mit ihren Pferden ein Wochenende auf dem Gestüt Hohenhausen verbringen, doch schon die Hinfahrt erweist sich als problematisch. Als sie endlich dort sind, stellt sich heraus, dass sich die beste Zuchtstute des Gestütes hochträchtig von der Koppel selbständig gemacht hat, und das zu einem Zeitpunkt, wo das Fohlen jederzeit zur Welt kommen könnte. Eine dramatische Suche nach dem Tier beginnt, und nachdem Ricky es endlich auf einem Felsplateau entdeckt hat, ist es noch keineswegs sicher, dass das Fohlen gesund das Licht der Welt erblicken wird, denn unbeabsichtigt lösen Ricky und Diabolo bei der Stute ein Schockerlebnis aus …

 

K800_Diabolo 7

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2004

Diabolo 7 – Dem Doppelgänger auf der Spur

Ricky und ihre Freunde sind mit ihren Pferden wieder auf dem Gestüt der Gräfin von Hohenhausen zu Besuch, und dieses Mal möchten sie die Tage dort wirklich genießen. Doch da taucht plötzlich dieser Mann auf, der unbedingt den besten Zuchthengst des Gestütes, den Rappen Garibaldi, kaufen möchte, der Diabolo so ähnlich sieht. Die Gräfin jedoch hat im Moment andere Sorgen: Pferdediebe treiben ihr Unwesen in der Gegend, und so beschließt sie, ihre Stallungen bewachen zu lassen. Keine Frage, dass Ricky und ihre Freunde hier natürlich ebenfalls mit von der Partie sind. Doch was dann kommt, hätten sie in ihren kühnsten Träumen nicht erwartet, und Ricky wünschte sich, sie wäre niemals auf dieses Gestüt gekommen …

 

K800_Diabolo 8

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2004

Diabolo 8 – Das Vermächtnis

Was für ein Tag! Eigentlich hätte das Country-Fest im Wald so schön werden können, aber Marc ist die Eifersucht in Person, und das nur, weil seine Freundin Ricky sich mit dem älteren Lex prima versteht und dessen Pferd ausprobieren darf. Nachdem Marc das Fest beleidigt und viel zu früh verlassen hat, beschließt auch Ricky, nach Hause zu reiten, doch auf dem Heimweg entdeckt sie auf einem Einödhof ein verwahrlostes Pony.

Ricky beschließt, das Pferdchen mit nach Hause zu nehmen, doch schon auf dem Weg zurück bekommt sie Probleme, mit denen sie niemals gerechnet hätte …

 

K800_Diabolo 9

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2004

Diabolo 9 – Das Geheimnis vom Espensee

Ricky weiß nicht, was zur Zeit los ist. Sie hat Ärger in der Schule, im Ort geschehen Diebstähle, und Diabolo verhält sich beim Reiten ebenfalls nicht so, wie sie es von ihm eigentlich gewöhnt ist. Dann erfährt ihre Freundin Lilian auch noch, dass eine gute Bekannte von ihr auf einem Springturnier schwer verletzt wurde und nun gelähmt im Krankenhaus liegt. Da hilft wohl nur ein entspannender Ritt um den Espensee, um wieder auf andere Gedanken zu kommen. Doch was ist das für ein mysteriöses Glitzern auf der Wasseroberfläche, und warum liegt dieses alte Ruderboot versteckt im Gebüsch? Keine Frage, dass Ricky und ihre Freunde das Geheimnis des Espensees lüften wollen …

 

K800_Diabolo 10

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2004

Diabolo 10 – Wettlauf gegen die Zeit

Ricky und ihre Freunde beschließen, auf dem großen Jahresturnier ihres Reitvereins ein Kinderreiten zu veranstalten. Der Erlös soll einem Kinderheim zugute kommen. Mit viel Elan und Freude gehen sie an diese Sache hern. Auch Babs führt ihren geliebten Giaccomo Runde um Runde, doch dann geschieht etwas, mit dem niemand gerechnet hätte: Babs selbst stürzt von ihrem Pferd! Aufgrund dieses Unfalls verhängt ihr Vater das Todesurteil über Giaccomo, den er schon immer für gefährlich gehalten hat. Auf einmal ist das Turnier nur noch Nebensache für Ricky und ihre Freunde, die natürlich mit allen Mitteln versuchen, Giaccomo zu retten, während Babs im Krankenhaus um ihr Pferd bangt …

 

K800_Diabolo 11

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2005

Diabolo 11 – Ein Tag wie jeder andere

Endlich 14! Ricky kann es kaum glauben. Doch dann kommt alles anders, als sie es sich vorgestellt hat.

Nicht genug damit, dass sie keine Geschenke bekommt und sich anscheinend niemand für ihren Ehrentag interessiert, auch die von ihren Freunden geplante Überraschungsparty verläuft völlig anders, als gedacht. Zu allem Übel hat ihre Freundin Kati auch noch einen schweren Reitunfall … Ricky ist überzeugt, dass dieser Tag der Schwärzeste in ihrem ganzen Leben ist, und sie wünscht sich, niemals 14 geworden zu sein …

 

K800_Diabolo 12

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2005

Diabolo 12 – Fesseln der Angst

Ricky, Lilian und Marc können immer noch nicht fassen, dass ihre Freundin Kathi nach ihrem Reitunfall völlig das Interesse an ihrer Reitbeteiligung Rashid verloren haben soll und noch dazu eine panikartige Angst vor Pferden entwickelt hat.

Als Rashids Besitzerin beschließt, für ihr Pferd eine neue Reiterin zu suchen, versucht Ricky, Kathi zum Umdenken zu bewegen – vergeblich. Und noch etwas anders macht Ricky und ihren Freunden zu schaffen: Eine mysteriöse, ansteckende Hauterkrankung bei ihren Pferden gibt Rätsel auf. Was steckt dahinter?

 

K800_Diabolo 13

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2005

Diabolo 13 – Die Mutprobe

Carolettas Gnadenhof für Pferde wird eröffnet! Ricky und ihre Freunde dürfen mit ihren Pferden für eine Woche auf der Mercy-Ranch einziehen, doch bald gibt es Ärger: Lina, die auf dem Gnadenhof mithilft, hat ein Auge auf Diabolo geworfen. Sie träumt davon, ihn wenigstens ein Mal zu reiten, aber Ricky stellt sich taub. Daraufhin kommt es zu einem gefährlichen Zwischenfall.

 

 

 

K800_Diabolo 14

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2005

Diabolo 14 – Tage der Finsternis

Kathi und Lilian haben beide mit den Problemen der Liebe zu kämpfen. Doch dann lässt ein Unfall alles andere unwichtig werden: Bei einem Ausritt peitscht Ricky ein tief hängender Ast ins Gesicht, und als sie am nächsten Morgen aufwacht, ist alles in Dunkelheit gehüllt. Wird Ricky ihren geliebten Diabolo je wieder sehen können?

 

 

 

 

K800_Diabolo 15

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2006

Diabolo 15 – Ricky in Nöten

Ricky könnte verzweifeln. Ihre Versetzung in der Schule ist gefährdet, und Rickys Mutter überlegt daraufhin, Diabolo zu verkaufen. Dennoch erklärt sie sich bereit dazu, einen amerikanischen Austauschschüler aufzunehmen. Ein Entschluss, den sie jedoch bald bereut, denn Ricky und Kevin können sich vom ersten Moment an nicht ausstehen …

 

 

 

 

K800_Diabolo 16

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2006

Diabolo 16 – Die Neue

Ricky und ihre Freunde sind begeistert. Ihre neue Mitschülerin Bine ist nicht nur sehr sympathisch, sie reitet auch noch! Doch Bine möchte zur Zeit am liebsten gar nicht an Pferde denken, denn vor kurzem wurde ihr eigenes verkauft. Um das Mädchen auf andere Gedanken zu bringen, nehmen die Freunde sie mit auf die Mercy-Ranch, aber Bine kann ihren Rondo einfach nicht vergessen. Als Bines Mutter dann endlich eine Entscheidung in Bezug auf das Pferd trifft, scheint es schon zu spät zu sein …

 

 

K800_Diabolo 17

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2006

Diabolo 17 – Trouble auf der Mercy-Ranch

Bine verliebt sich in den neuen Mitschüler Karel – einen Jungen mit schlechtem Ruf. Als in dem Reitstall, in dem Karels Pferd Starlight steht, unschöne Dinge passieren, glauben alle, dass der Junge etwas damit zu tun hat, und er muss sich einen anderen Stall suchen. Bine sorgt dafür, dass Starlight auf der Mercy-Ranch unterkommt, doch auch hier geschieht Merkwürdiges, und Karel gerät wieder in Verdacht. Dann beobachtet Ricky ihn dabei, wie er sein Pferd schlägt und wird stinksauer …

 

 

K800_Diabolo 18

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2007

Diabolo 18 – Im Tal der Tränen

Während Karels Pferd Starlight und Bines Pferd Rondo endlich in den frisch renovierten Stall von Karels Eltern einziehen können, ist Clarissa verzweifelt: Ihr Pflegepferd Sheila, das auf der Mercy-Ranch steht, soll verkauft werden! Bines Cousine Micha interessiert sich für die Stute. Die ganze Sache geht Clarissa zu nah. Erst schwänzt sie die Schule, und dann ist sie auf einmal unauffindbar. Ricky und ihre Clique suchen nach dem Mädchen, aber vergebens …

 

 

 

K800_Diabolo 19

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2007

Diabolo 19 – Zwischen Hoffen und Bangen

Endlich wieder auf dem Gestüt Hohenhausen! Ricky und ihre Freunde können ihr Glück kaum fassen: Nach langer Zeit sehen sie endlich ihre Freundin Gwendolyn wieder. Doch da läuft ihnen ausgerechnet Jux über den Weg, eine ehemalige Freundin, auf die Ricky und ihre Clique immer noch schlecht zu sprechen sind. Die Jugendlichen gehen sich aus dem Weg, doch die Freude über den Aufenthalt auf dem Gestüt ist getrübt.

Wenigstens erfüllt sich Lilians lang gehegter Traum einer Kutschfahrt. Doch was so schön beginnt, endet in einem schrecklichen Unfall …

 

K800_Diabolo 20

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2007

Diabolo 20 – Tag der Entscheidung

Nach Lilians schlimmem Unfall bangen Ricky und ihre Clique immer noch um ihre Freundin. Bald steht der Tag der Entscheidung an: Wird das Mädchen sein Bein behalten können?

Ricky und die anderen versuchen, sich auf dem Gestüt Hohenhausen abzulenken, aber Ferienstimmung will einfach nicht aufkommen. Als die Pferde Doc Holiday und Rashid dann auch noch ausbrechen, machen sich die Freunde noch mehr Sorgen. Wie wird Lilian auf das Verschwinden ihres geliebten Pferdes Doc Holiday reagieren? Können sie die Pferde finden, bevor für Lilian der Tag der Entscheidung kommt?

 

K800_Diabolo 21

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2008

Diabolo 21 – Getrennte Wege

Ricky möchte, dass in der leeren Box von Doc Holliday, der wegen Lilians Unfall jetzt auf der Western-Ranch lebt, bald wieder ein Pferd steht. Was für ein Glück, dass Marcs Cousin Oli gerade einen Stall für seine Stute Cinderella sucht, doch Marc wird bald eifersüchtig auf Oli, der sich viel zu gut mit Ricky versteht, und auch bei Kathi spielen die Gefühle verrückt. Sie hat sich auf den ersten Blick in Oli verliebt, und glaubt, dass da mehr zwischen ihm und Ricky ist.

Wird die Freundschaft der drei Jugendlichen an der Eifersucht zerbrechen?

 

K800_Diabolo 22

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2008

Diabolo 22 – Endlose Nächte

– Mit dem deutschen PonyClub-Mitglied Michelle Molle, die die Rolle in einem Diabolo-Buch gewonnen hatte!

Während die zwölfjährige Michelle Molle von einem Leben mit Pferden träumt und hofft, dass Ricky und ihre Clique sie mal mit auf die Mercy-Ranch nehmen, haben die Reiter-Freunde ein ganz anderes Problem. Es scheint so, als ob Olis hochträchtige Stute Cinderella viel früher als erwartet abfohlen wird.

Ricky & Co. freuen sich schon sehr auf das Fohlen, doch Gustl wird immer schweigsamer. Er scheint zu ahnen, dass es bei der Geburt des Kleinen Komplikationen geben wird …

 

K800_Diabolo 23

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2008

Diabolo 23 – Bei Nacht und Nebel

Ricky und ihre Freunde sind glücklich über den Nachwuchs im Stall, doch noch immer müssen sie um das Leben der beiden süßen Fohlen von Olis Stute Cinderella bangen.

Caroletta dagegen hat ein ganz anderes Problem: Irgendjemand hat bei Nacht und Nebel einfach sein Pferd auf der Mercy-Ranch abgestellt! Zum Glück ist da die sechzehnjährige Carla, die sich trotz ihrer privaten Probleme liebevoll um das Findelpferd kümmert. Doch Caroletta lässt die Sache keine Ruhe. Sie möchte zu gern wissen, wer so skrupellos mit seinem Pferd umgeht …

 

K800_Diabolo 24

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2009

Diabolo 24 – Im Zeichen des Schwarzen Ritters

– Mit dem deutschen PonyClub-Mitglied Anna Grillmeier, die ebenfalls eine Rolle in einem Diabolo-Buch gewonnen hatte!

Die Ferien sind gerettet! Gwendolyn hat Ricky und ihre Clique erneut auf das Gestüt Hohenhausen eingeladen. Da Kathi ihren Freund Oli mit seinem Fohlen nicht allein zu Hause lassen möchte, fahren nur Ricky und Marc mit ihren Pferden auf das Gestüt. Zufällig finden in der Nähe traditionelle Ritterspiele statt, und wie es der Zufall will, soll Diabolo dort einen großen Auftritt als Showpferd bekommen! Außerdem lernen Ricky und Marc Anna kennen, die eine Woche Reiterferien auf Hohenhausen gewonnen hat.

Da verschwindet auf einmal der Hengst des Schwarzen Ritters. Wo steckt das Pferd bloß? Ricky und Anna wollen es herausfinden.

 

K800_Diabolo 25

PonyClub Stabenfeldt, Stavanger 2009

Diabolo 25 – Abschied

Ricky kann es kaum glauben. Caroletta hat sich tatsächlich dazu entschlossen, auf der Mercy-Ranch einen ‚Tag der offenen Tür‘ zu veranstalten. Gemeinsam wird der große Tag vorbereitet, und alles wäre bestens, wenn sich Caroletta nicht so seltsam verhalten würde. Sie scheint völlig überarbeitet zu sein, als sie in der Nacht zu dem geplanten Event zu Hause zusammenbricht und in eine Klinik gebracht werden muss. Aber es ist nicht der Stress, der ihr zu schaffen macht …

Trotz der großen Sorge um Caroletta beschließt Hajott, die Veranstaltung dennoch stattfinden zu lassen, denn die soll ja den Pferden zugute kommen.

Für Ricky wird dieser Tag jedoch zum absoluten Albtraum. Kumrath, Diabolos früherer Besitzer, will sich an ihr und Gustl rächen. Und er hat auch schon einen Plan …